Übersicht zum Thema

Weltreligionen

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Welche Weltreligionen gibt es?

Als Weltreligionen gelten das Judentum und Christentum, der Islam, Hinduismus und Buddhismus.

Welche Religionen gibt es sonst noch?

Neben den großen Weltreligionen gibt es vor allem in Asien und Afrika noch einige größere Religionen, Stammesreligionen und auf der ganzen Welt unzählige kleine Glaubensgemeinschaften.

Welche Gründe sprechen für Religion oder für ein Ersatzfach?

Der bisherige Religionsunterricht und seine Ersatzfächer haben viele Freunde und Gegner. Dies sind die häufigsten und wichtigsten Argumente

... für den evangelischen und katholischen Unterricht in deutschen Schulen:

Wie viele Religionen gibt es auf der Welt?

Auf der ganzen Welt gibt es weniger als zehn große Weltreligionen, aber mehrere tausend Glaubensgemeinschaften, die sich selbst als Religion bezeichnen.

Was ist eine Weltreligion?

Für diesen Begriff gibt es keine richtig offizielle Erklärung. Wer ihn benutzt, meint damit in der Regel eine Religion mit sehr vielen Anhängern oder eine Religion, die auf der ganzen Welt verbreitet ist.

Als Weltreligionen werden Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus bezeichnet, oft auch die Bahai-Religion, der Daoismus und der Konfuzianismus.

Verwirrt es Kinder nicht, wenn Sie Informationen über so viele Religionen vorfinden?

Da wir in einer multireligiösen Gesellschaft leben, sind Informationen über die verschiedenen Glaubensgemeinschaften, die den Kindern im Alltag begegnen, besonders wichtig.  Nur so können Vorurteile abgebaut und Toleranz gegenüber Andersgläubigen gefördert werden. Ein gründliches Kennenlernen der Unterschiede und Gemeinsamkeiten trägt zur Klärung der Fragen und nicht zur Verwirrung bei. Deswegen haben Kinder auf der Website die Möglichkeit selbst zu bestimmen, welche Informationen sie interessieren und wie viele sie sammeln wollen.

Tod und Trauer in den Weltreligionen

Was ist der Tod? Was kommt danach? Wie gehen wir mit dem Tod, mit Toten und mit Trauer um?

Auch die fünf Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam sowie Buddhismus und Hinduismus haben Antworten auf die Geheimnisse des Jenseits parat. Nach einer umfassenden Einführung ins Thema bringt dieser kleine Band ihre Vorstellungen, Sicht- und Umgangsweisen mit dem Thema auf den Punkt. Behandelt werden Geschichte, Entwicklungen, Sinnfragen, alte und neue Rituale. Ein Glossar am Ende erleichtert das Verstehen.

Tipp: Leicht zu lesen und trotzdem gehaltvoll.

Welche Religionen gibt es?

Große Religionen sind das Judentum, das Christentum, der Islam, der Hinduismus, der Buddhismus und die Bahai-Religion. Daneben gibt es noch viele andere Glaubensgemeinschaften.