Übersicht zum Thema

Talmud

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Worin gleichen sich die heiligen Schriften der Juden, Christen und Muslime?

Alle heiligen Schriften erzählen etwas über Gott, über die Entstehung der Welt, darüber, wie die Menschen leben sollen und über den Tod.

Wie wird man Rabbi?

Wenn ein Jude Rabbi werden möchte, muss er an einer Jeschiwa die jüdische Religion studieren und anschließend eine Prüfung bestehen. Jeschiwa ist Hebräisch und heißt Talmud-Hochschule. Wer die Prüfung besteht, bekommt die „Smicha". So heißt die Sendung in eine Gemeinde.

Welche Regeln enthält die Mischna genau?

Die Mischna enthält die wichtigsten Regeln für das Judentum. Sie sind in sechs große Abschnitte gegliedert. Sie heißen Traktate.

Gibt es besonders wichtige Mizwot?

Zu den Mizwot gehören auch die Zehn Gebote. Sie sind Juden besonders wichtig, denn sie fassen zusammen, was richtig und was falsch ist.