Übersicht zum Thema

Mekka

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Hat die Kaaba Öffnungszeiten?

Nein, die Kaaba selbst hat keine geregelten Öffnungszeiten für Pilger. Nur in Ausnahmefällen lässt die Regierung von Saudi Arabien das besondere Gebäude öffnen und einen Besuch zu. 

Woraus besteht die Kaba?

Die Kaaba besteht aus Steinen, einem schwarzen Tuch und einer goldfarbenen Tür.

Warum fasten Muslime am Tag vor dem Opferfest?

Manche Muslime fasten am Tag vor dem Opferfest. Sie glauben, dass ihnen dann alle Sünden im vergangenen und im neuen Jahr vergeben werden.

Warum beten Männer und Frauen in der Moschee getrennt?

Seit es Muslime gibt ist es üblich, dass Männer und Frauen in den Moscheen getrennt beten, um sich nicht gegenseitig abzulenken.

Warum dürfen nur Muslime die Kaaba besuchen?

Muslime halten sich oft stundenlang an der Kaaba auf, um sich Gott ganz nah zu fühlen. Wären dort auch Menschen, die ihren Glauben nicht teilen, könnten sie sich Gott nicht so ungestört widmen.

Wie nahmen die Menschen Allahs Botschaft auf?

Mohammeds Botschaft von einer neuen Religion, dem Islam, machte den Menschen in Mekka zuerst Angst. An den Glauben an nur einen Gott waren sie nicht gewohnt. Viele fürchteten auch um ihre Geschäfte mit Götzenbildern.

Herrscht in Mekka mit all den Pilgern kein Chaos?

Im Pilgermonat Dhul-hidscha reisen in jedem Jahr fast drei Millionen Muslime nach Mekka. Das ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr anstrengend. Trotzdem bemühen sich die meisten Muslime, nicht zu drängeln und ein Chaos zu vermeiden. Daher begegnen sie sich möglichst höflich und hilfsbereit.

Dürfen auch Nicht-Muslime Mekka besuchen?

Mekka ist die wichtigste Pilgerstadt der Muslime. Normalerweise dürfen nur Muslime die Stadt betreten.

Seiten