Übersicht zum Thema

Buddhisten

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Wie gelangte Siddharta Gautama zur Erleuchtung?

Siddharta Gautama lebte fünf Jahre lang zuerst in Askese und später in Bescheidenheit. Dann gelangte er laut Überlieferung unter einem Feigenbaum zur Erleuchtung. 

Gebetsmühle

Grüne Gebetsmühlen auf dem Geländer einer Holzbrücke.
Die Gebetsmühle heißt auch Mantratrommel. In dem Behälter bewahren Buddhisten ein Band auf. Darauf steht ein Spruch, der sich viele Male wiederholt.
- jede Umdrehung steht für ein Gebet
© Dmitry Naumov - Fotolia.com
Buddhismus
Bastellanleitung

Das brauchst du für die Gebetsmühle:

  • Papier
  • abgewickelte Klopapierrolle
  • Stoffreste
  • Stifte
  • leicht festen Karton
  • Schaschlikspieß
  • Kordel oder Schnur
  • Büroklammer
  • Weinkorken
  • Kleber
  • Nadel
Die Gebetsmühle

... heißt auch Mantratrommel. In dem Behälter bewahren Buddhisten ein Band auf. Darauf steht ein Spruch, der sich viele Male wiederholt.

Mehr Infos zur Gebetsmühle


Mantra - fördert die Konzentration

Seiten