Übersicht zum Thema

Buddhisten

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Was genau machen buddhistische Mönche im Kloster?

Zum Tagesablauf in einem buddhistischen Kloster gehören lange Meditationszeiten, aber auch Kochen, Waschen, Putzen, das Bewirten von Gästen oder die Ausrichtung von Veranstlatungen.

Sind Buddhisten selbstlos?

Buddhisten glauben, dass sie zuerst sich selbst von ihrem Leiden befreien müssen, bevor sie mit ganzer Kraft Liebe verströmen und anderen helfen können. Darum meditieren sie sehr viel, bemühen sich, nach den Regeln ihrer Religion zu leben und so zur Erleuchtung zu gelangen.

Warum hat der Buddha so lange Ohrläppchen?

Grund der langen Ohrläppchen des Buddha ist eine alte indische Tradition, nach der indische Herrscher und andere reiche Leute ihre Ohren mit schwerem Schmuck behängten

Essen Buddhisten Schweinefleisch?

Schweinefleisch ist im Buddhismus nicht verboten. In dieser Religion gibt es keine festen Speiseregeln.

Dürfen Buddhisten die Religion wechseln?

Im Buddhismus gibt es kein ausdrückliches Verbot, sich von Buddhas Lehre abzuwenden.

Gibt es im Buddhismus Mantras, die jeder spricht?

Mantras, die jeder Buddhist spricht oder sogar sprechen muss, gibt es nicht. Aber jede buddhistische Glaubensrichtung hat Lieblings-Mantras.

Welche Rolle spielt Wasser beim Vesakh-Fest?

An Vesakh werden viele Buddha-Statuen mit Wasser gewaschen. Dieses Ritual erinnert Buddhisten daran, dass sie ihren Geist durch Meditation reinigen müssen, um zur Erleuchtung zu gelangen.

Welche wichtigen Gegenstände gibt es im Buddhismus?

Einige Gegenstände helfen Buddhisten bei ihre religiösen Handlungen, zum Beispiel eine Klangschale, eine Buddhastatue und eine Mantrakette.

Seiten