Katholischer Kinderbuchpreis für "Akim rennt"

Das Buch „Akim rennt“ der belgischen Autorin Claude K. Dubois hat den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis erhalten. Verliehen wurde er von der Deutschen Bischofskonferenz. Mit wenigen Worten und Strichzeichnungen erzählt die Autorin in ihrem Buch eindrucksvoll und sehr berührend die Geschichte von Akim, der auf der Flucht vor feindlichen Soldaten von seiner Familie getrennt wird, Schreckliches aber auch Mitmenschlichkeit erlebt und am Ende in einem Flüchtlingslager unterkommt. Er gibt die Hoffnung nicht auf, seine Familie wiederzusehen.
Die Autorin will mit diesem Buch all denen Kindern eine Stimme geben, die ähnliches erleben und erleiden wie Akim, „aber keine Möglichkeit haben, sich zu äußern und ihre Verzweiflung vor aller Welt herauszuschreien“. Das Buch soll Hoffnung geben und zeigen, dass es auch in einer scheinbar ausweglosen Situation noch Menschlichkeit, Mitgefühl, Liebe und Hoffnung gibt.
(Mai 2014)
Aktuell

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.