Tempel von Borobudur

- ein Stupa in Pyramidenform
Treppenaufgang zum Tempel Borobodur auf der Insel Java.
© Rainer Uhl
Der Tempel von Borobudur ist einer der größten buddhistischen Tempel. Er wurde vor rund 1250 Jahren auf der Insel Java in Indonesien errichtet. Der Stupa ist neun Stockwerke hoch, 123 Meter lang und hat die Form einer riesigen Pyramide.

Viele Pilger kommen hierher, um im Uhrzeigersinn alle neun Terrassen des Tempels zu umrunden. Damit folgen sie einem alten Ritual. Die Strecke ist fünf Kilometer lang. Unterwegs zeigen Wandgemälde das Leben und Wirken des Buddhas.

Auch viele Touristen besuchen den Tempel. Er ist seit 1991 eine Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes.


Eure Fragen zum Tempel von Borobudur

Buddhismus
Autoren Miriam Pfeifer, wk, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.