Schimon bar Kochba

- starb im Aufstand gegen Römer
Ein Modell der Festung Masada in Jerusalem.
© Debora Lapide
Der Jude Schimon bar Kochba plante gemeinsam mit anderen Juden vor rund 2000 Jahren in Judäa den Aufstand gegen die Römer. Er verlor den Kampf und sein Leben. An diesen Krieg erinnert bis heute die Omerzeit.

Der Name "bar Kochba" bedeutet „Sternensohn“. Schimon erhielt ihn von Rabbi Akiwa. Er hielt Schimon sogar für den Messias und glaubte, dass er das Friedensreich bringen würde. In einer Schlacht wurde Schimon bar Kochba jedoch getötet und viele seiner Anhänger grausam hingerichtet. Auch Rabbi Akiba erlitt unter Foltern den Märtyrertod.

Eure Fragen zu Schimon Bar Kochba


Judentum
Autoren Jane Baer-Krause, dl
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.