Übersicht zum Thema

Mönche

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Lehrer in den Religionen

Jede Religion hat Lehrer, die die Lehre des Glaubens an die Kinder und an die erwachsenen Gläubigen weiter geben. Der erste Lehrer ist oft der Überbringer der Religion. Später unterrichten andere Anhänger des Glaubens die Lehre. In manchen Religionen ist diese Aufgabe ein eigener Beruf. In anderen Religionen eher eine Berufung. Und in seltenen Fällen unterrichten sich die Anhänger einer Religion sogar gegenseitig.

Eure Fragen zu den Lehrern der Religionen



Lehrer im Buddhismus

Lehrer im Buddhismus sind der Buddha, der Dalai Lama und buddhistische Nonnen und Mönche.

Benediktiner

Benediktiner sind katholische Mönche und Nonnen, die nach bestimmten Regeln in Klöstern und Abteien leben.  Begründer des Benediktinerordens war Benedikt von Nursia.

Orden

Ein Orden ist eine Klostergemeinschaft, in der Nonnen oder Mönche nach festen Regeln zusammen leben, anderen Menschen helfen und die Botschaft Gottes verbreiten.

Kloster im Christentum

Im Kloster leben Nonnen oder Mönche, die sich ganz auf ein Leben mit Gott konzentrieren wollen.

Abt und Äbtissin

Ein Abt ist der Leiter in einem christlichen Kloster für Mönche. Eine Äbtissin leitet ein Kloster für Nonnen.