Kirchenglocken

- rufen Christen zum Gottesdienst
Eine große Kirchenglocke aus Metallguss
© www.find-das-bild.de - Redaktion
Fast alle christlichen Kirchen haben Kirchenglocken. Sie läuten in vielen Orten am Samstagabend den Sonntag ein und rufen die Gläubigen am Samstag oder am Sonntag zum Gottesdienst. In einigen kleineren Orten läuten die Glocken  auch unter der Woche tagsüber um elf Uhr, wenn ein Mensch gestorben ist. 

Kirchenglocken sind aus Metall gegossen. Je nachdem wie groß und wie dick sie sind, klingen sie ganz unterschiedlich.  Sie sind in einem Kirchturm in einem Glockenstuhl aufgehängt. Meistens steht auf der Glocke der Name des Glockengießers und der Ort, wo sie gegossen wurde. 

Eure Fragen zu Kirchenglocken

Christentum
Autoren Barbara Wolf-Krause, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.