Ketuvim

- der dritte Teil des Tanach
Abbildung des Buches Ketuvim mit hebräischer Aufschrift und der Aufschrift writings.
© Debora Lapide
Ketuvim heißt der dritte und letzte Teil des Tanach. In diesem Teil der hebräischen Bibel stehen Sprüche und Psalmen. Aber auch bekannte Geschichten über Hiob, Ruth, Esther und andere Personen kannst du dort nachlesen.

Der Begriff Tanach vereinigt die Namen aller drei Bibelteile in sich. Das sind die Tora, die Bücher der Propheten Newiim und die Schriften Ketuvim. Die Schriften wurden zu einer Zeit geschrieben, als die Juden nicht in ihrem Land leben konnten, weil  die damals herrschenden Babylonier sie aus ihrer Heimat weggeführt hatten.

Eure Fragen zum Ketuvim

Judentum
Autoren  Michael Köhler, bwk, dl, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.