Kanaan

- das gelobte Land für das Volk Israel
Nach jüdischem Glauben schloss Gott mit Abraham einen Bund. Darin versprach Gott dem Volk Israel ein eigenes Land. Laut Überlieferung nannte er es das gelobte oder verheißene Land. Das war das Land Kanaan. Es liegt ungefähr im heutigen Israel.

Um in das gelobte Land zu gelangen, flohen die Hebräer aus Ägypten und zogen 40 Jahre lang durch die Wüste. Dann erreichten sie Kanaan. Das Land wurde zur Zeit Abrahams von den sieben kanaanäischen Völkern besiedelt. Das waren die Hetiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter.

Eure Fragen zu Kanaan

Judentum
Autoren: Alena Herrmann, Jane Baer-Krause, dl
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Gibt es das Land Kanaan noch? Wo liegt es? - Gi

Das Land, das einst Kanaan hieß, lag ungefähr dort, wo heute Palästina ist. Die Region liegt im Osten von Ägypten in Teilen von Israel, Jordanien und Syrien. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.