Hochzeit im Christentum

- bis dass der Tod uns scheidet"
Ein Brautpaar bei einer Trauung in einer Kirche.
© epd-Bild/Norbert Neetz
Christen versprechen sich vor dem Traualtar Liebe und Treue bis zum Tod. Für Katholiken besiegelt die kirchliche Hochzeit sogar erst das Ja-Wort auf dem Standesamt.

Für eine Hochzeit ist die Kirche meist mit weißen Blumen und grünen Kränzen oder Girlanden geschmückt. Das Brautpaar und die Gäste sind oft sehr festlich gekleidet. Viele christliche Bräute tragen auch heute noch ein weißes Kleid, nach alter Tradition sogar mit Schleier, Schleppe und unzähligen Spitzen und Rüschen. Dazu ihre schönste Kette und Blumenschmuck. Weiß ist die Farbe der Unschuld. An ihrer Seite stand der Bräutigam früher immer im eleganten Anzug oder sogar Smoking mit weißem Hemd. Das ist auch heute noch häufig so, manchmal aber auch ganz anders.

Mucksmäuschenstill wird es in der Kirche, wenn sich das Brautpaar das Ja-Wort und sein Versprechen gibt: "... von diesem Tag an will ich dich nach Gottes Gebot lieben und ehren, an guten wie an schlechten Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis dass der Tod uns scheidet." So beginnt in der Kirche jede christliche Ehe. Dann wechseln Braut und Bräutigam die Ringe und der Pastor segnet das Paar.

Während einer christlichen Hochzeit sprechen alle gemeinsam das Glaubensbekenntnis und das Vaterunser. Außerdem singen Gäste und Gemeinde einige Lieder  - meistens zur Orgel, manchmal auch zu anderen Instrumenten. Der Pastor oder die Pastorin hält eine kleine Predigt. Häufig tragen auch andere Gemeindemitglieder oder Freunde des Paares in der Kirche etwas zur Hochzeit bei.

Für Katholiken ist die Eheschließung eines von sieben Sakramenten. Das sind heilige Handlungen, mit denen sie bei wichtigen Ereignissen ihre besondere Verbundenheit mit Gott zeigen.

Eure Fragen zur Hochzeit im Christentum


Was geschieht bei einer kirchlichen Hochzeit?
Darf ein Christ einen Andersgläubigen heiraten?
Christentum
Autoren Jane Baer-Krause, ab, ck
 
Bildnachweise 

Kommentare

Was sprechen die Eheleute ?

Hier findest du die Antwort auf deine Frage. - Jane

Wie heiraten Christen? -digga

Lies dir einmal den Text oben durch. Mehr Informationen findest du HIER. - Alina

Warum erlaubt die Kirche keine Homo-Ehe? - Maik

Hallo Maik, nach der offiziellen Meinung der katholischen Kirche ist gleichgeschlechtliche Liebe eine Sünde. Evangelische Pfarrer oder Bischöfinnen dürfen dagegen auch gleichgeschlechtlichen Paaren ihren Segen geben. Mehr erfährst du unter dem Stichwort Homosexualität im Christentum. - Jane

Was ist eigentlich richtig eine Trauung? - David

Hallo David, Trauung ist ein anderes Wort für Hochzeit. Darin steckt das Wort Vertrauen, das Ehepartner ineinander haben sollten. Das Wort Hochzeit beschreibt, das der Tag, an dem ein Paar heiratet, ein "hoher Tag", also eiin Festtag ist. - Jane

Warum heiratet man? - Eric

In fortschrittlichen Ländern heiraten die meisten Menschen, um sich gegenseitig zu zeigen, dass sie sich lieben und dass sie ihr Leben mit dem künftigen Ehepartner gemeinsam verbringen möchten. Außerdem sind mit der Ehe in vielen Ländern neben einigen Pflichten auch Vorteile verbunden. Zum Beispiel zahlen Ehepartner häufig weniger Steuern als unverheiratete Paare. In manchen Ländern müssen Frauen bis heute heiraten, um sich gegen Armut abzusichern und in der Gesellschaft anerkannt zu werden. - Jane

Wer wählt den Ehepartner? - Herr Kern

Christen suchen sich ihre Ehepartner in der Regel selbst. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.