Hidschra

- Mohammed zieht aus nach Medina
Blick auf die Nabawi Moschee in Medina mit vielen Minaretten.
© AHMAD FAIZAL YAHYA/fotolia.com
Hidschra heißt die Auswanderung des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina.

Im Jahr 622 auf dem Weltkalender wanderte der Prophet Mohammed von Mekka nach Medina aus und verbreitete von dort aus den Islam. Das war vielen Muslimen so wichtig, dass sie eine eigene Zeitrechnung begannen. Nach ihr richtet sich der islamische Mondkalender bis heute.
 

Eure Fragen zur Hidschra

Islam
Autoren: Michael Köhler, Ingo Kärcher, ar, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Warum wanderte er ausgerechnet nach Medina? - Maddy

Mohammed wanderte nach Medina aus, weil die Menschen in dort kannten und schätzen. Außerdem standen sie dem Islam sehr positiv gegenüber. Mehr Infos dazu findest du, wenn du oben auf die Frage unter dem Text klickst oder unter "Anworten auf eure Fragen". - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.