Gebetsnische in der Moschee

- die Mihrab ist der Platz des Vorbeters
Gebetsnische im Haus der Religionen in Bern
© Jane Baer-Krause
In vielen Moscheen steht eine Mihrab. Diese Gebetsnische verstärkt die Worte des Vorbeters.

Eine Mihrab ist ein kleiner halbrunder Erker aus Stein. Er steht im Gebetsraum der Moschee und zeigt in Richtung Mekka. Mit dem Rücken zur Gemeinde spricht der Imam die Gebete in die Rundung des Erkers hinein. Dabei funktioniert die Mihrab wie ein Verstärker. Die Steinmauer wirft die Worte des Vorbeters zurück. So können die Besucher der Moschee seine Stimme laut und deutlich verstehen und das Gebet nachsprechen, obwohl der Imam ihnen den Rücken zukehrt. Denn wie alle Muslime betet auch er in Richtung Mekka.

 

Eure Fragen zur Gebetsnische

Islam
Autoren: Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie riecht es in der Moschee? - tolle

In einer Moschee gibt es keinen besonderen Geruch. In jeder Moschee riecht es anders und das hängt davon ab, welche Menschen sich gerade darin aufhalten. - Barbara

Wieso sind Christen nicht die einzigen Menschen? - anonym

Es sind nicht alle Menschen Christen, weil Menschen unterschiedliche Dinge erleben und weil sie denken können. So entwickelt jeder seine eigenen Meinungen und Vorstellungen zu vielen Themen. Dazu gehören auch die Religionen. - Jane

Wieso kann man manche Wörter hier nicht finden? Das frage ich mich bei einem vielversprechenden Lexikon!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - Oliver-M.

Hallo Oliver, in diesem Lexikon findest du Begriffe, nach denen Kinder wie du gefragt haben. Erst dann schreiben wir die Texte dazu. Welche Begriffe fehlen dir denn? - Jane

Welche Bedeutung haben die Einzelteile der Moschee? - Nike

Hallo Nike, klick doch mal oben rechts im Kasten die Stichworte unter "Mehr zum Thema" an. Dort erfährst du mehr. - Barbara

Ist die Gebetsnische eine bauliche Besonderheit, ein Gebäude oder ein Nebengebäude? - Lamirenchen

Hallo Lamirenchen, die Gebetsnische ist ein kleiner Erker aus Stein. Er steht im Gebetsraum der Moschee. Lies dir den Text oben noch einmal durch. Wir haben ihn noch etwas ergänzt. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.