Übersicht zum Thema

Ehescheidung

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Scheidung im Buddhismus

In Buddhas Lehre sind keine Einwände gegen eine Ehescheidung zu finden.

Schon das Heiraten ist für Buddhisten eine weltliche Angelegenheit, so wie auch die Ehe selbst. Daher darf jedes buddhistische Paar aus Sicht seiner Religion auch wieder auseinandergehen, wenn das Zusammenleben sinnlos wird oder nicht mehr klappt.

Eure Fragen zur Scheidung im Buddhismus

Scheidung im Hinduismus

Im Hinduismus ist die Scheidung sehr verpönt. Nur ein Mann kann sie veranlassen.

Scheidung im Christentum

Für Christen gilt die Ehe „bis dass der Tod sie scheidet“.  Allerdings gelingt es auch nicht allen Christen, sich daran zu halten. Das hat in der katholischen Kirche andere Folgen als in der evangelischen.

Scheidung in der Gesellschaft

Keine Religion stimmt der Scheidung einer Ehe gerne zu. Jede hat für die Trennung ihre eigenen Regeln.

Scheidung im Judentum

Im Judentum war eine Scheidung schon zu Moses Zeiten möglich. Damals wie heute gelten für Männer und Frauen bei einer jüdischen Scheidung unterschiedliche Bedingungen.