Erstkommunion

- katholische Kinder nehmen den Glauben an
Vier Mädchen bei ihrer Erstkommunion in weißen Kleidern mit dem Rücken zum Betrachter.
© Barbara Wolf-Krause
Mit ihrer Erstkommunion bestätigen katholische Kinder zum ersten Mal selbst, dass sie an Gott und an die Katholische Kirche glauben. Bei ihrer Taufe waren die meisten von ihnen dazu noch viel zu klein. 

Wenn katholische Kinder acht oder neun Jahre alt sind, besuchen viele von ihnen ein halbes Jahr lang den Kommunionsunterricht. Dort lernen sie die Bibel kennen und sprechen über Gott, über Jesus Christus und über den Glauben der Christen. Das Unterrichtshalbjahr endet mit der Erstkommunion. Dabei nehmen die Kinder an der Abendmahlfeier teil und bekommen zum ersten Mal in ihrem Leben die Hostie. Damit erklären die Kinder, dass sie ihren Glauben annehmen möchten. 

Viele Gemeinden feiern die Erstkommunion am "Weißen Sonntag", dem ersten Sonntag nach Ostern. Die Kinder heißen am Tag ihrer Erstkommunion Kommunikant. Sie bringen ihre Taufkerze mit und ziehen sich besonders schön an. Die Mädchen tragen oft weiße Kleider und die Jungen Anzüge. In manchen Gemeinden ziehen aber auch alle Kinder an diesem "Weißen Sonntag" weiße Gewänder an.

Nach dem Gottesdienst in der Kirche feiert die Familie mit Verwandten und Freunden zu Hause weiter, oder sogar in einem Restaurant. Dann bekommt der Kommunikant von allen Gästen Geschenke.

Alle guten Dinge sind drei: Nach der Taufe und der Erstkommunion bestätigen Katholiken ihren Glauben - meist  als Jugendliche -  noch einmal. Dann gehen sie zur Firmung.


Eure Fragen zur Erstkommunion


Wie wird die Erstkommunion gefeiert?
Kann man auch ohne Kommunion gleich zur Firmung gehen?

Christentum
Autoren Johanna Kallies, Andreas Bothmann, Marius Krause, pfl, fk, ck, jb

Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie? Wer? Wo? Wann? Warum? Was wird gefeiert? Danke:-)

Tipp: Lies dir mal den Text oben durch. Dort findest du Antworten auf deine Fragen. Wenn eine übrig bleibt, dann stelle die Frage bitte genauer.

Okay, ich hab es gelesen und die Antworten auf die w-Fragen habe ich. Außer einer: Wie wird es gefeiert?

Deine Frage steht jetzt auch oben unter dem Text. Klick sie mal an, dann findest du die Antwort. - Jane

Was ist eine Kommunion ?? - Jay

Klick dich mal hin zur Kommunion. - Jane

Was ist ein Sakrament ?

Schau mal nach im Lexikon unter dem Stichwort Sakrament. - Jane

Ich habe mal eine kleine Frage...
Der Anfang des Textes hört sich wie bei der Firmung an, also dass man Gottes Glauben bestätigt. Wie ist das jetzt? Ich verstehe es jetzt nicht mehr... :( . - Caro

Bei Erstkommunion bestätigen katholische Kinder, dass sie an Gott und an die katholische Kirche glauben. Die Firmung ist eine Bekräftigung von Taufe und Erstkommunion. Mit ungefähr 15 Jahren erneuern die Jugendlichen noch einmal ihr Bekennen zur katholischen Kirche. - Barbara

Warum bringe ich mein Kind zur Erstkommunion? - A.

Ein Kind geht zur Erstkommunion, damit es im Kommunionunterricht die Lebensregeln des christlichen Glaubens und Jesus besser kennenlernt. So kann das Kind herausfinden, ob es im christlichen Glauben leben möchte und dies dann, wenn es möchte, später mit der Firmung bestätigen. - Barbara

Was ist das genauer die Erstkommunion? - Sabine

Hallo Sabine, oben im Text und auch in den gelben Kommentarfeldern stehen schon viele Infos zur Erstkommunion. Was genau ist dir unklar oder was möchtest du noch wissen? Schreib uns gerne deine Fragen. - Barbara

Welche Rechte hat man nach der Erstkommunion? - Sofi

Hallo Sofi, In vielen Gemeinden können Kinder nach der Erstkommunion Messdiener oder Messdienerin werden. - Barbara

Was schenkt man als Patin zur Erstkommunion? - Ricke

Hallo Ricke, viele Paten schenken eine schön illustrierte Kinderbibel oder ein Gesangbuch oder auch ein Kreuz an einer Kette als christliches Symbol. Aber es ist auch üblich, einen Geldbetrag zu schenken, damit sich das Patenkind davon einen Wunsch selbst erfüllen kann. Und rechts findest du auch noch einen Tipp. - Barbara

Ein 8- oder 9-jähriges Kind entscheidet sich für den Glauben?? Oder bestätigt gar seinen Glauben?!
Das glaube, wer will... - Elisabeth

Kann ich später kirchlich heiraten, auch wenn ich nicht zur Erstkommunion gehe? - anonym

Auch ohne Kommunion darfst du in der Kirche heiraten. Aber die katholische Kirche sieht das nicht gerne, denn nach ihrem Kirchenrecht musst du dich vor der Hochzeit firmen lassen und zur Beichte und zur Kommunion gehen. - Barbara

Warum gibt es die Kommunion? - Ben

Hallo Ben, mit der Kommunion wollen Katholiken Gott ganz nahe kommen, denn mit der Hostie und dem Wein nehmen sie nach ihren Glauben Jesus in sich auf. - Jane

Wollte Gott die Erstkommunion? - anonym

Durch die Kommunion will Gott dem Gläubigen ganz nahe sein. Auch bei der ersten Kommunion. Erstkommunion bedeutet ja nur, dass der Gläubige das erste Mal zur Kommunion geht. - Barbara

Hallo, ich hole im Zuge der Firmung bald meine Erstkommunion nach (bin jetzt 15). Daher wollte ich fragen, was ich, der die Kommunion empfängt, überhaupt machen muss. Also nur Hand aufhalten und die Hostie essen oder muss ich sonst noch was machen? Ich wurde da noch nicht wirklich drauf vorbereitet. - anonym

Hallo, beim Empfang der Erstkommunion gehst du nach vorne und legst deine beiden nach oben geöffneten Handflächen sozusagen in Form eines Kreuzes übereinander. Der Priester gibt dir die Hostie und spricht dazu die Worte "Der Leib Christi" und du antwortest mit "Amen". Noch wenn du dort stehst, steckst du die Hostie in den Mund, verbeugst dich und gehst wieder zu deinem Platz in der Kirchenbank. Mehr über den Ablauf eines Gottesdienstes zur Erstkommunion erfährst du auf der Website der katholischen Kirche. Wir wünschen dir alles Gute zur Erstkommunion und zur Firmung! - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.