Übersicht zum Thema

Bahai

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Bab

Bab hat nach dem Glauben der Bahai vor rund 150 Jahren eine göttliche Botschaft empfangen. Danach sollte er die Menschen darauf vorbereiten, dass Baha'ullah kommen und alle Religionen zusammenführen würde.

Geschichte der Bahai-Religion

Die Bahai-Religion ist noch sehr jung. Ihre Lehre hat Baha’ullah den Menschen erst im Jahr 1863 überbracht, also vor nicht einmal 160 Jahren.

Allah-u-Abha

Allah-u-Abha ist Arabisch und heißt übersetzt: Gott ist der Allherrliche.

Bahai-Religion

Die Bahai-Religion hat sich aus dem Islam entwickelt.

Geburtstag des Bab

Am Geburtstag des Bab werden in Bahai-Gemeinden oft Geschichten aus der Kindheit und Jugend des Bab erzählt.

Verkündigung des Bab

Die Verkündigung des Bab ist ein Feiertag der Bahai-Religion. Sie erinnert an eine Begegnung zwischen dem islamischen Theologen Mulla Husayn und dem jungen Kaufmann Muhammad-Ali im Mai 1844. Dabei erklärte Muhammad-Ali, dass er der Verheißene sei, der Bab.

Geburtstag Baha‘ullahs

Baha’u’llah ist der Überbringer der Bahai-Religion. Sein Geburtstag ist einer der neun heiligen Tage im Bahai-Jahr, an denen Gläubige nicht arbeiten und ihre Kinder schulfrei haben.

Bahai-Stern

Als Symbol für den Bahai wird oft ein Stern mit neun Strahlen verwendet. Er steht für Vollkommenheit und Einheit. Und die „Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt“ ist das Ziel der Bahai.

Bahai

Zur Einführungsseite zum Thema Bahai unter dem Menüpunkt Religionen.

Paradies in der Bahai-Religion

Bahai glauben, dass das Paradies so unbeschreiblich herrlich ist, dass sich manche Menschen den Tod sogar möglichst schnell herbeiwünschen.

Seiten