Übersicht zum Thema

Bahai

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Studienkreise der Bahai

In Bahai-Studienkreisen treffen sich Bahai und andere Menschen. Sie überlegen gemeinsam, wie sich das tägliche Leben und das Zusammenleben der Menschen verbessern lässt. Diese Treffen heißen auch Ruhi-Kurse.

Bahai-Zentrum

In vielen Städten gibt es ein Bahai Zentrum. Dort finden Andachten, Konzerte, Studienkreise, Kindergruppen, Feste an den Feiertagen und vieles mehr statt.

Schrein Baha’ullahs

Der Schrein Baha’ullahs steht in Bahji in der Nähe der Hafenstadt Akkon in Israel. Dies ist für Bahai der heiligste Ort. Er gibt auch ihre Gebetsrichtung an.

Ein Schrein ist ein Schrank oder ein Kasten, in dem die sterblichen Überreste von Heiligen aufbewahrt werden. Ein Mausoleum ist ein Grabmal in der Form eines Gebäudes. In ihm steht der Schrein.
Das Mausoleum Baha’ullahs hat eine vergoldete Tür, viele Fenster und viele Lampen. Das helle Licht im Mausoleum soll sagen, dass der Baha’ullah erleuchtet war.

Schrein des Bab

Der Schrein des Bab steht in einem prächtigen Mausoleum in den Bahai-Gärten des Bahai-Weltzentrums am Hang des Berges Karmel in Haifa. Das ist eine Hafenstadt in Israel.

Scheidung in der Bahai-Religion

Für Bahai ist die Ehe eine heilige, ewige Verbindung. Eine Scheidung gilt daher als allerletzter Ausweg. Er ist zwar möglich, sollte aber, wenn irgend möglich, verhindert werden.

Hochzeit in der Bahai-Religion

Zu einer Bahai-Hochzeit gehören offiziell nur drei Dinge: Die Zustimmung der Eltern des Brautpaares, ein Vers und zwei Zeugen. Weitere festgelegte Rituale gibt es nicht.

Kleidung in der Bahai-Religion

Bahai haben keine Kleiderregeln und auch keine besonderen Kleidungsstücke.

Bund mit Gott in der Bahai-Religion

Nach dem Glauben der Bahai kann jeder Mensch einen Bund mit Gott schließen, der an ihn glaubt und seine Regeln befolgt. Das sind zum Beispiel die Lebensregeln der Bahai-Religion.

Glaubensrichtungen in der Bahai-Religion

In der Bahai-Religion gibt es keine unterschiedlichen Auslegungen des Glaubens. Daher gibt es auch keine unterschiedlichen Glaubensrichtungen, die von Bedeutung sind.

Feste in der Bahai-Religion

Bahai erinnern sich mit neun „heiligen Tagen“ im Jahr an den Bab und an Baha’ullah. Dazu gehört auch das Neujahrsfest am 21. März. Außerdem feiern sie im Abstand von 19 Tagen das 19-Tage-Fest.

Seiten