Bodhisattva

- gelangt durch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zur Erleuchtung
Lachender goldener Maitreya Buddha vor rotem Hintergrund mit einem Wassergefäß in seiner linken Hand.
© fuyi - Fotolia.com
Ein Bodhisattva ist ein Buddhist, der schon fast zur höchsten Erkenntnis gelangt und erleuchtet ist. Sein Weg führt jedoch nicht nur über die Meditation, sondern vor allem über seinen Einsatz für andere.

Ein Bodhisattva hat sehr viel Mitgefühl und daher ein großes Versprechen abgelegt. Darin hat er versichert, dass er mit aller Kraft dazu beitragen wird, dass alle Wesen erleuchtet und befreit werden. Dieses Versprechen muss ihm ein anderer Bodhisattva abnehmen. Damit möglichst viele Buddhisten hilfsbereit und selbstlos ihren Glauben gut leben, wird das Versprechen während der Meditation oft wiederholt.

Eure Fragen zum Bodhisattva

Buddhismus
Autoren  Jane Baer-Krause, ud
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.