Ashram

– ein Versammlungsort der Hindus
Blick auf das Ashram Parmarth Niketan am Fluss Ganges in Indien.
© O'SHI - Fotolia.com

Ein Ashram ist ein Ort, an dem Hindus völlig frei sein können von Shram. Das sind Alltagsprobleme, Stress, Streit und anderer Druck. 
 

Ein Ashram kann ein Kloster sein, oder ein Heim, ein Landhaus oder eine Einsiedelei. Dort treffen sich Hindus, um ihre heiligen Schriften zu studieren und zum Meditieren. 

 

Eure Fragen zum Ashram 



Wie lebt ein Guru?
 
Hinduismus
Autoren   Jane Baer-Krause
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.