Homosexualität und Religion

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jb
Homosexualität und Religion

Viele Religionen tun sich schwer damit, die Liebe unter gleichgeschlechtlichen Partnern anzuerkennen. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Und was ist eure Meinung dazu?

Bearbeitet von: jb an 30.01.2016 - 15:51
lolllllo
normal
Das ist doch nichts schlimmes!!!
sweetboy94
Homosexualität

Was soll man tun, wenn man sich zu einer gleichgeschlechtlichen Person hingezogen fühlt? Kann man dagegen irgendetwas machen? Danke für die Antwort. Euer Chris

jb
Kann man etwas gegen Homosexualität tun?

Hallo Chris, wenn du dich als Junge in Jungen verliebst, dann kannst und musst du dagegen nichts unternehmen. Mit einem gleichgeschlechtlichen Partner kannst du ebenso glücklich sein wie ein heterosexueller Mann mit einer Frau. Wenn es für dich ein Problem ist, schwul zu sein, dann kannst du dir Hilfe holen. Adressen findest du unter dem Stichwort Homosexualität unter Religion + Gesellschaft. - Jane

mstrquestions
Homosexualität

Hey! Mich würde interessieren, welche Religionen denn FÜR Homosexualität sind, wie z.B. dem Buddhismus, bzw. stimmt das überhaupt?

bw
Homosexualität

Hallo, Infos und Links dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort Homosexualität. - Barbara

Jürgen
Homosexualität

Homosexualität ist Sünde. Da gibt es nichts schönzureden. ... XXX ...Wer sich zu Gleichgeschlechtlichen hingezogen fühlt, gehört nicht in den Himmel. (Anmerkung der Redaktion von religionen-entdecken.de: diese Meinung teilen wir nicht.)

lol
antwort

Wenn du damit nicht klarkommst, dein Problem. Ich meine, es ist was völlig Normales. Liebe ist Liebe, niemand hat einem da reinzureden.
Und wieso Sünde, was juckt dich eigentlich das Liebesleben anderer, sie belästigen dich doch in keiner Weise.

Cress
Man kann nichts dafür!

Ich weiß zwar, dass die katholische Kirche nicht gerade positiv gegenüber Homosexualität eingestellt ist, aber ich finde das sehr schade. Schließlich kann niemand etwas dafür, ob er hetero-, bi-, homo- oder asexuell ist. Ich finde auch nicht, dass Homosexualität unnatürlich ist.
Denn wenn jemand merkt, dass er mit dem anderen Geschlecht nichts anfangen kann und sich ins eigene Geschlecht verliebt, kommt das einfach so, genau wie andere sich ins andere Geschlecht verlieben. Derjenige kann nichts dafür. Man kann das auch nicht einfach so abstellen und sich ins andere Geschlecht verlieben.

Ich finde es sehr traurig, wenn jemand einen Unterschied zwischen Hetero- und Homosexuellen macht. Man sollte alle Sexualitäten gleich behandeln und akzeptieren.
ES SEI DENN, es geht um Perversionen.

Hannah
WARUM????

Warum muss man über Homosexualität als etwas "unnormales" diskutieren? Was ist denn normal? Ich denke, in einer so modernen Gesellschaft wie der, in der wie leben sollte es keine "Normalvorstellungen" geben. Jeder soll das machen und sich verhalten, wie er es mag und sich dabei wohlfühlt.

Jan
Homophobie in der Religion

Warum sollte mir irgendeine Religion das verbieten, wen ich zu lieben habe? Das hat mir niemand vorzuschreiben. Und ich finde es traurig, dass es immernoch so viele Menschen gibt, die mir sagen, dass MEINE Homosexualität gegen IHREN Glauben ist. Das interessiert mich nicht, wenn die meine sexuelle Orientierung nicht akzeptieren, muss ich ihren Glauben halt auch nicht akzeptieren. Wir sind aber auf einem guten Weg, dass zumindest die evangelische Kirche mittlerweile mehr gegen Homophobie ist als gegen Homosexuelle. Alle Religionen sollten statt Homosexualität einfach Homophobie verbieten. Die Religionen predigen noch immer "Gleichberechtigung" und "Nächstenliebe" und "Akzeptanz". Wenn man dann aber sagt, dass Homosexuelle unnatürlich seien, macht es die Religion sehr unglaubwürdig.

Me
Beitrag von Jürgen

Homosexualität ist absolut keine Sünde. Wenn Gott alle Menschen erschaffen hat, hat er auch dich mit der Zuneigung zu egal welchem Geschlecht erschaffen. Nächstenliebe ist eines der Gebote und es gilt auch gegenüber der LGBT-Community (Anmerkung der Redaktion: LGBT ist eine Abkürzung für die englischen Begriffe Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender - auf Deutsch: Lesben, Schwule, Bisexuelle und Menschen, sie sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen lassen).
In den Himmel kommt, wer probiert, sich an alle Gebote zu halten.

Gott
Homosexualität

Die Homosexualität ist eine Sünde (...).

Franzi Gerbematt
Warum redet man hier über

Warum redet man hier über Homosexualität? Bitte beantwortet meine Frage. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Franzi

jb
Hallo Franzi, hier geht es um
Hallo Franzi, hier geht es um Homosexualität, weil das Thema unsere ganze Gesellschaft betrifft und damit auch die Anhänger der Religionen. Jede von ihnen hat ihre eigenen Aussagen zu dem Thema. Manchmal widersprechen diese aber auch einem anderen Gebot. Daher überdenken einige Glaubensgemeinschaften gerade ihre Haltung zu anderen Formen der Sexualität als der körperlichen Liebe zwischen Mann und Frau. - Barbara und Jane
Mr. True
Egal wie man es dreht und

Egal wie man es dreht und wendet, alle drei monotheistischen Weltreligionen sind gegen Homosexualität. Wenn einige behaupten, man müsse das an die heutigen Vorstellungen der Gesellschaft anpassen, dann ist es das gleiche, als ob man sagen würde, Gott habe einen Fehler begangen. Das bedeutet, dass jeder, der diesen Religionen angehört, auch Homosexualität ablehnen muss. Ansonsten gehört diese Person nicht dieser Religion an. Ganz einfach!

magixx
Es ist traurig dass darüber

Es ist traurig, dass darüber immer noch so viel diskutiert wird... Es ist doch völlig normal! Und Gott wünscht sich ja Liebe. Wenn er es (gleichgeschlechtliche Liebe) nicht gut finden würde, hätte er was dagegen unternommen, oder?

Manfred
Schwul

Wenn du schwul bist, bist du schwul. Daran gibts nichts zu deuteln. Unterdrück das nicht. Du schadest dir und verletzt unweigerlich andere damit.

Manfred
Schwul

Sehr geehrter Mr True. Nicht Gott hat den Fehler begangen, das Verständnis des Menschen ist fehlerhaft. Aber wenn Du so eine strenge Auslegung leben möchtest, nur zu. Vergiß die Gleichberechtigung, verzichte auf jeglichen Sex, es sei denn Du zeugst Kinder, u.v.m

Luna
Das ist doch Schwachsinn!!!

Wenn Gott allmächtig ist, dann wird er wohl kaum "aus Versehen" die Sexualität erschaffen haben. Ich meine, hat er beim Programmieren der Liebe in die Buchstabensuppe gehustet, oder was? In der Natur ist nichts zufällig, also warum noch darüber diskutieren? Und an alle, die behaupten, man würde nicht in den Himmel kommen, wenn man das eigene Geschlecht liebt: Vielleicht nicht in euren Himmel aber das will man dann auch nicht. Wir als LGBT+ Mitglieder sehen uns dann im gayen Regenbogenhimmel. Freu mich auf euch, das wird cool!

Tiffany
Kann dazu keine Stellung nehmen

Also ich persönlich kann dazu keine eigene Meinung bzw. Stellung nehmen, da im Koran Homosexualität nicht thematisiert wurde.

LG Eure Tiffany

Gast
ich finde es normal man kann

Ich finde es normal, man kann sein wie man will.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.