Wie viele Feste gibt es im Buddhismus?

Die genaue Anzahl buddhistischer Feste lässt sich kaum ermitteln, denn die einzelnen Glaubensrichtungen und die Buddhisten der einzelnen Länder haben alle ihre eigenen religiösen Feiern. Sie gehören aber alle drei großen Gruppen an, nämlich den Festen für den Buddha, den Neujahrsfesten und Festen zu den Jahreszeiten sowie zu den Ahnenfesten für die Verstorbenen.

Für alle gleich und mit Abstand für alle am wichtigsten ist jedoch das Vesakh-Fest. Es ist nach dem Monat Vesakh benannt und erinnert an die wichtigsten Stationen des Buddha, zum beispiel an seine Geburt, an seine Erleuchtung und an seinen Tod. Das Vesakh-Fest wird in den einzelnen Glaubensrichtungen zu unterschiedlichen Zeiten gefeiert, im Mahayana-Buddhismus meist Anfang April, im Theravada-Buddhismus im Mai.
Wie viele Feste gibt es im Buddhismus?
Buddhismus
Frage: Laura  //  Antwort: Jane Baer-Krause, Ulrich Dehn

Kommentare

Wie viele Buddhisten gibt es? - anonym

Schau mal im Lexikon nach unter Verbreitung des Buddhismus. Dort findest du die Antwort. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.