Wie viele Bücher hat die Bahai-Religion insgesamt?

In der Anfangszeit der Bahai-Religion sind unzählige Bücher und Schriften entstanden. Ihre genaue Anzahl ist nicht bekannt.

Allein Baha'ullah soll so viele Schriften verfasst haben, dass sie rund 100 Bücher füllen würden. Die wenigsten dieser Texte sind allerdings tatsächlich gebunden. Die meisten von ihnen füllen rund 15.000 Tafeln. Sie heißen „lawh“ und werden im Bahai-Weltzentrum in Haifa aufbewahrt. Experten haben erst knapp die Hälfte von ihnen untersucht, sortiert und sicher im Archiv untergebracht. Mit dem Rest haben sie noch viele Jahre zu tun.

Der Bab soll ebenso viel geschrieben haben. Doch viele seiner Texte gingen verloren.

Von Abdu'l-Baha sind drei Bücher und viele dicke Sammlungen von Briefen bekannt. Außerdem gibt es wörtliche Protokolle seiner Vorträge und Reden.

Shoghi Effendi ist ebenfalls Verfasser eines Buches. Er hat vor allem Briefe geschrieben. Viele von ihnen sind sehr lang. Ihre riesige Zahl wird auf rund 30.000 geschätzt. Ein großer Teil der Briefe wurde in dicken Sammlungen zusammengefasst und veröffentlicht.

Im Universalen Haus der Gerechtigkeit sind ebenfalls eine Menge Briefe und Botschaften entstanden.

Alle diese wichtigen Schriften wurden schon in verschiedene Sprachen übersetzt. Die Originale und unzählige Bücher über die Bücher und über die Geschichte und den Glauben der Bahai-Religion sind in einer großen Bibliothek am Bahai-Weltzentrum in Haifa untergebracht.


Wie viele Bücher hat die Bahai-Religion insgesamt?
Bahai
Frage: Lalaland  //  Antwort: Karen Reitz-Koncebovski, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.