Wie lebte Mohammed?

Verschiedene Bücher über den Propheten Mohammed.
© Iman Abdel-Rahman
Mohammed ist im Jahr 570 in Mekka geboren. Seine Eltern starben, als er noch nicht einmal sieben Jahre alt war. Daher lebte Mohammed zuerst bei seinem Großvater und später bei seinem Onkel Abu Talib. Wie Abu Talib wurde Mohammed Kaufmann. Zusammen kamen die beiden viel herum. So lernte Mohammed viele Menschen kennen. Damals herrschte ein ziemliches Chaos. Viele kleine Stämme waren zerstritten. Die meisten Menschen suchten Schutz in der Familie. Ihre Hoffnung setzten sie in viele Götter. Sie sollten dafür sorgen, dass die Welt funktioniert. Der Glaube an nur einen Gott war lange Jahrhunderte verlorengegangen.

Mohammed selbst war immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Die Menschen mochten und vertrauten ihm. Deshalb nannten sie ihn auch Al-Amin, der Vertrauenswürdige. Bis heute gilt Mohammed als großes Vorbild für viele Muslime. Sein guter Charakter wird sogar im Koran gelobt.
Wie lebte Mohammed?
Islam
Autoren: Michael Köhler, ar, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Ich finde Muhammad echt nett. Lina

Ich auch. - ölender

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.