Wie heißt Gott mit Vor- und Nachnamen?

Gott hat keinen Vor- und Nachnamen wie ein Mensch. Er hat auch keinen Namenstag. Viele Menschen fast aller Religionen nennen ihn einfach Gott, auf Arabisch Allah oder sie benutzen eine der vielen Übersetzungen in eine andere Sprache.

Die jüdische Bibel und damit auch das Erste Testament der Christen erzählt eine Geschichte, in der Gott Mose im brennenden Dornbusch seinen Namen verrät: JHWH. Das ist hebräisch und bedeutet „Ich bin, der ich bin“. Dieser Gottesname taucht in der Bibel immer wieder auf.
Viele Juden sprechen ihn jedoch aus Ehrfurcht vor Gott nicht aus. Sie sagen stattdessen Ha-Schem (Der Name) oder Adonaj (Herr). Auch Martin Luther hat das Wort JHWH mit „der HERR“ übersetzt.
In fast jeder Religion hat Gott aber viele Rufnamen, die seine Eigenschaften beschreiben. Zum Beispiel nennen ihn viele Menschen Herr, der Barmherzige, Schöpfer des Himmels und der Erde, der Allmächtige, der Tröster oder der Ewige.
Christen beten in ihrem wichtigsten Gebet: „Vater, unser, geheiligt werde dein Name...“
Muslime kennen 99 Rufnamen für Gott. Sie stehen für 99 gute Eigenschaften.
Die Namensliste der Hindus für Gott ist noch viel länger. Brahman und Weltseele stehen auch darauf.

Wie heißt Gott mit Vor- und Nachnamen?
Religion allgemein
Frage: Lucy   //   Antwort: Moriyah Graf, Abdel-Rahman, Jane Baer-Krause, Carolin Altmann

Kommentare

Allah hat uns erschaffen. - Miriam

Hat Gott auch einen Zweitnamen? Und wann hat er eigentlich Namenstag? - Hans

Hallo Hans, Gott hat keinen Vor- oder Nachnamen, dafür sehr viele Kosenamen. Einen Namenstag für Gott gibt es auch nicht. Wir haben den Text oben noch etwas ergänzt. Schau dort noch mal rein.... - Jane

Warum schreibt ihr, dass Gott keinen Namen hat? Heißt es nicht immer „im Namen Gottes“, oder „jeder, der meinen Namen anruft, wird errettet“? Also wie heißt er denn nun??? - Gabriela

Hallo Gabriela, ja, das ist tatsächlich kompliziert. Es ist so, dass wir Gott deshalb Gott nennen, damit wir voneinander wissen, über wen wir sprechen. Menschen in anderen Ländern und anderen Religionen benutzen andere Namen, wenn sie ihn meinen. Manche haben sogar viele Namen für ihn. Anhänger vieler Religionen sind sich aber darin einig, dass Gott einfach IST, der er IST. - Jane

Jesaja 42:8...
Ich bin Jehova, das ist mein Name (Elberfelder 1905)
I am Jehovah, that is my name (Darby Bible Translation)
I am Yahweh. That is my name (World English Bible)
I am Jehovah, this is My name (Young's Literal Translation)
Yo Jehová: este es mi nombre (Isaías 42:8 Spanish: Reina Valera 1909)
Der Gott der Bibel hat also durchaus einen Namen. Jesus selbst hat gesagt "ich habe deinen Namen bekannt gemacht" und im Vaterunser lernte er uns beten "dein Name werde geheiligt". Was allerdings stimmt ist die Tatsache, das die exakte Aussprache heute nicht mehr nachvollziehbar ist. Im Mittelalter setze sich die Aussprache Jehova durch. So gebrauchte Luther z.B. die Aussprache Jehova. Man findet den Namen Jahwe oder Jehova auch an vielen alten Gebäuden, Schlössern und Kirchen wieder. Es gibt auch hunderte von alten Münzen, Postkarten, Briefmarken auf denen der Gottesname entweder in hebräisch oder ausgeschrieben als Jahwe oder Jehova wiederzufinden ist. - Neuling

Ich mag Gott. - Jonas

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.