Wie beten Juden?

Ein Jude mit weißem Gebetsmantel, der Tallit heißt, und Gebetsriemen, die Tefillin genannt werden.
© Rafael Ben-Ari/fotolia.com
Für das Morgen-Gebet legen Männer morgens die Gebetsriemen und den Gebetsschal an. Die Riemen heißen Tefillin, der Schal Tallit. Außerdem haben Männer beim Beten die Kippa auf dem Kopf. Das Käppchen ist ein Zeichen der Ehrfurcht vor Gott. Viele Juden tragen es den ganzen Tag über. In liberalen jüdischen Gemeinden tragen auch Frauen einen Gebetsschal und eine Kippa.
Viele Gebete werden aus dem Gebetbuch gelesen. Es ist auf Hebräisch geschrieben. Deshalb lernt jedes jüdische Kind diese Sprache, auch wenn es nicht in Israel aufwächst. Manche Juden schaukeln beim Beten mit dem Oberkörper vor und zurück. Der Grund dafür steht in der Bibel in Ps. 35, 10: „Alle meine Gebeine sollen sagen: HERR, wer ist dir gleich?“ Das bedeutet, dass Juden mit ihrem ganzen Körper Gott loben wollen. Viele Juden finden diese Gebetshaltung sehr praktisch: Die Bewegungen des Körpers helfen ihnen beim Auswendiglernen.
Wie beten Juden?
Judentum
Autoren Alena Herrmann, Debora Lapide, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

WoW

Das ist eine echt tolle Antwort.

Ja und was beten sie jetzt? - anonym

Schau mal im Lexikon unter dem Stichwort "Gebete im Judentum". Dort wirst du fündig. - Alina

Wie wird man Jude? - look

Hallo look, oben im Lexikon findest du das Stichwort "Gläubige im Judentum". Dort wird deine Frage beantwortet. - Jane

Wo beten Juden und wann ? - eeee

Juden beten in der Synagoge oder an jedem anderen Ort. Es gibt feste Gebetszeiten. Daneben sprechen viele Juden aber dann zu Gott, wenn ihnen gerade danach zumute ist. Infos findest du unter im Lexikon unter "Beten im Judentum". - Jane

Dankeschön für deine Antwort ! - eeee

Wie lange beten die Juden? Und gibt es Videos darüber? - eeee

Jedes Gebet hat seine eigene Länge. Eine Sammlung findest du auf der Seite http://www.hagalil.com/judentum/gebet/sidur.htm haGalil ist ein jüdisches Nachrichtenmagazin in deutscher Sprache mit Redaktionen in München und Tel Aviv. - Jane

Ich habe eine Frage: Wie oft beten sie denn? - lol

Hallo lol, im jüdischen Alltag gibt es drei feste Gebetszeiten, am Schabbat vier. Mehr Infos dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Beten im Judentum". - Barbara

Wie nehmen Juden Kontakt zu Gott auf? - Pu...

Wenn Juden mit Gott in Kontakt treten wollen, sprechen sie mit ihm, danken ihm oder bitten ihn um etwas. Manchmal klagen oder weinen sie auch vor ihm. Das versteht man unter Gebet, und das verbindet sie mit den Gläubigen aller anderen Religionen. - Debora und Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.