Wer sind die Schutzpatrone Hızır und Ilyas?

Hızır und Ilyas sind zwei Schutzpatrone im Alevitentum. Um die beiden ranken sich viele Legenden. 

Hızır ist für Aleviten der Schutzpatron des Landes, Ilyas der Schutzpatron der Meere. Sie sollen zu ganz unterschiedlichen Zeiten gelebt haben. Nach einer Legende heißt es, dass beide den Menschen für immer und ewig helfen wollten - Hızır zu Lande und Ilyas zu Wasser. Daher soll jeder von ihnen einst das Wasser der Unsterblichkeit getrunken haben. Es heißt Ab-u Hayat.

Eine weitere Sage erzählt, dass die Brüder in jedem Jahr in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai zusammenkommen. An diesen beiden Tagen feiern Aleviten ihre beiden Beschützer in jedem Jahr mit dem Festtag Hıdırellez. Mit ihm bitten sie die beiden außerdem um Schutz vor Unfällen und um Kraft, Energie und Abwehrkräfte, damit sie gesund bleiben und Krankheiten gut überstehen können. Nach den beiden Schutzpatronen heißt das Fest auch „Tag des Hızır Ilyas“.

Wer sind die Schutzpatrone Hızır und Ilyas?
Alevitentum
Frage: anonym // Antwort: Melek Yildiz, Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.