Was hielt der Buddha von Frauen?

Der Buddha und buddhistische Mönche gingen Frauen viele Jahre am liebsten aus dem Weg. Sie fürchteten, dass die Frauen sie vom Meditieren und vom einfachen Leben ablenken und sogar abbringen könnten.
Erst Buddhas Tante konnte Buddha davon überzeugen, dass nicht nur Männer in einem Orden ihren Glauben gut leben können. Daraufhin ließ Buddha auch Orden für Nonnen zu. Allerdings gab er ihnen Regeln, nach denen sich die Nonnen den Mönchen unterordnen mussten.
Was hielt der Buddha von Frauen?
Buddhismus
Frage: anonym.   /  Antwort: Jane Baer-Krause   /  Quelle: Monika und Udo Tworuschka, Religionen der Gegenwart

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.