Warum verkleiden sich Juden zum Purim Fest?

Die Verkleidung erinnert wie das ganze Fest an die mutige Königin Esther. Nach einer Erzählung in der Tora hat sie ihrem Ehemann lange verschwiegen, dass sie Jüdin war. Und das war auch eine Art von Verkleidung. Sie hat es ermöglicht, dass der Perserkönig Achaschweros Esther überhaupt zur Frau nahm und sie ihn später dazu bewegen konnte die Vernichtung des jüdischen Volkes zu verhindern. Daran erinnern die Purim-Kostüme. Und außerdem macht Verkleiden Spaß - und den sollen am Purim Fest alle haben.
Warum verkleiden sich Juden zum Purim Fest?
Judentum
Frage: Made  /  Antwort: Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.