Warum heißt der Rosenkranz Rosenkranz?


Im Mittelalter war es üblich, Marienfiguren einen Blüten- oder Rosenkranz auf den Kopf zu legen. Damit wollten die Menschen Maria besonders ehren.

Später ersetzten die Gläubigen jede Rose durch ein Gebet. Damit sie sich dabei nicht verzählten, bastelten sie sich als Hilfestellung einen "Ersatz-Kranz". Darin ersetzten sie die Rosen durch Perlen. Der Name "Rosenkranz" blieb aber erhalten. Er klingt ja auch noch schöner als Perlenkranz. ;-)
Warum heißt der Rosenkranz Rosenkranz?
Christentum
Autoren Christina Kalloch, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.