Warum gehört Wasser zur Taufe?

Menschen, Tiere und Pflanzen brauchen Wasser zum Überleben. Darum gilt Wasser als Symbol für das Leben. Christen verbinden das "Ja" zum Leben mit einem "Ja" zu Gott. Das Wasser ist bei der Taufe daher das Zeichen dafür, dass sich der Täufling für ein Leben mit Gott entscheidet.
Außerdem macht Wasser sauber. Bei der Taufe soll es auch alles Schlechte und Böse vom Täufling abspülen.

Bei der allerersten Taufe vor fast 2000 Jahren floss das Wasser übrigens sogar in Strömen. Johannes der Täufer träufelte Jesus nicht nur einige Tropfen über die Stirn. Er tunkte ihn sogar kopfüber in den Jordan. Der Jordan ist ein großer Fluss.
Warum gehört Wasser zur Taufe?
Christentum
Autoren : Johanna Kallies, Andreas Bothmann, ck, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Woher kommt die Taufe? - Alfred

Lieber Alfred, die Antwort findest du beim Klick auf deine Frage unter "Alle Antworten auf eure Fragen". Jane

Was ist ein Taufbecken?

Die Antwort findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Taufbecken". - Jane

Warum gibt es Taufpaten? Angelo + Nino

Paten begleiten Kinder ab der Taufe im Christentum. Mehr darüber erfährst du im Lexikon unter dem Stichwort Paten. - Jane

Wofür ist die Taufe?

Schau doch mal im Lexikon unter dem Stichwort "Taufe" nach. Dort findest du eine Antwort. - Alina

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.