Warum essen viele Christen Karfreitag Fisch statt Fleisch?

Am Karfreitag denken Christen mit dem Verzicht von Fleisch an den Tod von Jesus am Kreuz. Fische und andere Meerestiere zählen dabei nicht als Fleisch. Der Fisch war außerdem ein Geheimzeichen der ersten Christen. Das griechische Wort für Fisch heißt „Ichtys“. Die beiden ersten Buchstaben I und Ch dieses Wortes erinnern an Jesus Christus, denn es sind Anfangsbuchstaben seines Namens.

Früher war Karfreitag für Christen der wichtigste Fastentag. Bis heute essen aber nicht nur Christen auch an normalen Freitagen traditionell Fisch. Achte mal darauf: Auch in vielen Schul- und Firmenkantinen oder Restaurants gibt es freitags ein Fischgericht.
Warum essen viele Menschen Karfreitag Fisch statt Fleisch?
Religion allgemein
Frage von Anni / Antwort von Barbara Wolf-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.