Warum dürfen Mädchen in der Kirche eine Mütze aufbehalten und Jungen nicht?

Die Tradition, dass Männer in einer Kirche ihren Hut oder ihre Mütze abnehmen sollen, geht auf einen Text in der Bibel zurück. Im 1. Korintherbrief kritisiert Paulus Männer, die mit einer Kopfbedeckung in das Gotteshaus gehen. Denn die Kopfbedeckung eines Mannes war damals ein Zeichen für Ehre und Herrschaft. Und da in einer Kirche allein Gott die Ehre gebührt,  zeigt ein Mann also Demut und Ehrerbietung Gott gegenüber, wenn er Hut oder Mütze absetzt.
Bei Frauen ist laut Bibel genau das Gegenteil der Fall: Eine Kopfbedeckung – früher oft der Schleier – gilt als Zeichen der Ehrerbietung und Demut gegenüber Gottes Gegenwart. Diese Tradition gilt auch heute noch in katholischen und orthodoxen, aber auch in vielen protestantischen Kirchen: Frauen und Mädchen müssen ihre Mütze nicht absetzen.
Warum dürfen Mädchen in der Kirche eine Mütze aufbehalten und Jungen nicht?
Christentum
Frage von Anne-Sophie // Antwort von Alina Bloch und Barbara Wolf-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.