Wann wird ein Mensch selig- oder heiliggesprochen?

Papst Benedikt fährt in seinem Papamobil auf dem Weltjugendtag in Sydney 2008 durch die Menschenmenge.
© Marius Krause
Wenn der Papst einen Menschen selig- oder heiligsprechen will, dann prüft er zuerst genau, ob der Mensch auch wirklich so gelebt hat oder so gestorben ist, wie die Gesetze der katholischen Kirche es vorsehen. Diese Untersuchung kann manchmal viele Jahre dauern. Ein Mensch kann auch nur dann selig- oder heiliggesprochen werden, wenn er bereits gestorben ist.
Wann wird ein Mensch selig- oder heiliggesprochen?
Christentum
Autoren 
Johanna Kallies, Andreas Bothmann
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.