Wann schuf Gott die Erde?

Nach einigen Angaben in der Bibel hat Gott die Welt im Jahr 3761 vor Christi Geburt erschaffen. Das war vor 5774 Jahren. Ebenso viele Jahre zählt auch der jüdische Kalender. Allerdings ist die Bibel kein Geschichtsbuch und ihre Zeitangaben sind wage.
Nach letzten naturwissenschaftlichen Forschungen ist die Erde heute nach unserer Zeitrechnung mehr als 4,5 Milliarden Jahre alt.
Wann schuf Gott die Erde?
Christentum
Autorin

Alina Bloch, jb

Kommentare

Ist Atheismus eine Religion? - Eminia

Nein, Atheisten glauben an keine Religion. Schau einmal unter dem Stichwort im Lexikon nach. Dort findest du mehr Infos. - Jane

Es kommt immer darauf an, wie man Religion erklärt. Religionswissenschaftler sagen, Atheismus ist eine Religionsform, weil Atheisten ja auch an etwas glauben. Sie glauben nämlich, dass es keinen Gott und keine Götter gibt. Und auf diesem Glauben beruht ihre Weltanschauung.
Auch der Begriff Religion bedeutet nicht für alle Menschen dasselbe. Während wir zum Beispiel auch den Buddhismus für eine Religion halten, tun viele Buddhisten selbst das nicht. Für sie stehen nicht Götter, sondern die Menschen im Mittelpunkt. - ini / jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.