Sind Muslime, die fünf Tage lang nicht beten, wirklich keine Muslime mehr?

Kein Mensch hat das Recht, einen anderen Menschen aus dem Islam auszuschließen.

Wenn sich jemand als Muslim fühlt und bezeichnet, dann ist er oder sie auch ein Muslim. Niemand hat das Recht, zu einem anderen Menschen zu sagen, er sei kein Muslim mehr. Das gilt auch, wenn jemand Fehler macht oder sich nicht an alle Gebote oder grundsätzlich nur an wenige Gebote hält. Natürlich können Menschen sich gegenseitig freundlich auf Fehler hinweisen, aber niemand kennt die Bedingungen, unter denen andere Menschen leben und die Gründe für ihre Haltung oder ihr Verhalten.

Es ist immer wichtig, zu überprüfen, wer etwas zu religiösen Fragen sagt. Wenn man eine Auskunft über den Islam haben möchte, sollte man möglichst Menschen um Rat fragen, die den Koran, die arabische Sprache, die islamische Geschichte und die Geschichte von Mohammad kennen.
Sind Muslime, die fünf Tage lang nicht beten, wirklich keine Muslime mehr?
Islam
Frage: Grace  //  Antwort: Annett Abdel-Rahman

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.