Muss man vor der Konfirmation eine Prüfung bestehen?

Vor der Konfirmation gibt es eine kleine Prüfung. In der Regel bestehen alle Konfirmanden diese kleine Befragung. Fällt tatsächlich doch einmal jemand durch, dann bekommt er einen neuen Prüfungstermin. Vorher hat er die Möglichkeit, sich besser vorzubereiten. Beim zweiten Anlauf klappt es sicher

In der Prüfung vergewissert sich die Pastorin oder der Pastor, dass die Jugendlichen im Konfirmandenunterricht alles richtig verstanden haben. Schließlich sollen sie genau wissen, was es mit dem Christentum auf sich hat. Denn nur dann können sie sich ja aus Überzeugung für den Glauben entscheiden.

Wenn ein Junge oder ein Mädchen nicht jede Frage beantworten kann, ist das aber nicht schlimm. Der Pfarrer und die Pastorin haben Verständnis dafür, dass man nicht alles wissen kann oder in der Aufregung auch mal etwas vergisst. In der Regel sind die Konfirmanden aber so gut auf die Prüfung vorbereitet, dass sie genau wissen, welche Texte, Lieder und Informationen für den christlichen Glauben von Bedeutung sind.
Muss man vor der Konfirmation eine Prüfung bestehen?
Christentum
Frage: Anne-Sophie  /   Antwort:  Alina Bloch, Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.