Kann jeder Alevit werden?

Manche ältere Aleviten sind noch der Auffassung, dass der Glaube nur von Eltern an ihre Kinder vererbt werden kann. Heute darf aber jeder in der alevitischen Gemeinschaft  leben, der den Glauben vertritt und die alevitischen Regeln beachtet. Das müssen die Kinder der Aleviten und neue Anhänger des Alevitentums feierlich versprechen. Dieses Versprechen heißt Ikrar.
Kann jeder Alevit werden?
Alevitentum
Autoren jane Baer-Krause, Melek Yildiz, Yilmaz Kahraman
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie wird man Alevit? Ich meine, wie genau geht das? Muss man am Unterricht teilnehmen und so was ähnliches feiern wie die Kommunion? - Nermin

Hallo Nermin, du findest die Antwort auf deine Frage jetzt unter dem Stichwort "Aufnahme in die Glaubensgemeinschaft der Aleviten" im Lexikon. - Jane

Hallo,ich bin zwar getaufte Katholikin. Aber das ist auch das einzige, was mich mit Christentum verbindet. Ich habe den alevitischen Glauben entdeckt und möchte Alevitin werden. Nur leider habe ich bis jetzt keine genauen Infos gefunden, wie das alles geht. - Erha02

Um Alevitin zu werden, musst du vor einem Geistlichen ein besonderes Versprechen abgeben. Es heißt Ikrar. Dafür musst du viel über den Glauben wissen. Die Lehre des Alevitentums lernst du am Besten in einer alevitischen Gemeinde kennen. Wenn du noch keine kennst, bekommst du von der Alevitischen Gemeinde Deutschland e.V.  eine Adresse in deiner Nähe. - Melek

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.