Ist Meditieren anstrengend?

Wer meditiert, sucht einen Zugang zu seinem eigenen Inneren. Das kann sehr anstrengend sein, wenn man es nicht gewohnt ist oder sich dazu verpflichtet fühlt. Wer sehr viel Übung darin hat und regelmäßig meditiert, der entspannt sich dagegen dabei und fühlt sich hinterher ausgeruht und kräftiger als vorher.

Manche Hindus und Buddhisten können sich sogar stundenlang in einer Meditation konzentrieren und empfinden das als Erholung und als Selbstverständlichkeit.
Ist Meditieren anstrengend?
Religion allgemein
Frage: Nick  //  Antwort: Christian Nettke, Ulrich Dehn, jb 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.