Ist der Buddhismus weniger an der Zerstörung der Welt Schuld, zum Beispiel durch Religionskriege?

Keine Religion ist an der Zerstörung der Welt Schuld. Es sind immer Menschen, die Gewalt ausüben. Meist sind sie mit ihrer Situation unzufrieden, haben Angst vor etwas unbekanntem oder sind einfach  geld- und machtgierig.

Häufig benehmen sich Menschen auch als Gruppe falsch, in der sie irgendetwas miteinander verbindet. Das kann auch ein Glaube sein. Manchmal wird er sogar als Grund für Kriege vorgeschoben. Auch Buddhisten werden daher manchmal zu Mördern, obwohl Ihre Religion dasselbe Ziel hat wie jede Religion: Die Menschen sollen die Schöpfung genießen und bewahren und friedlich miteinander leben.
Ist der Buddhismus weniger an der Zerstörung der Welt Schuld, zum Beispiel durch Religionskriege?
Buddhismus
Frage: Aufklärer  // Antwort: Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.