Haben alle Religionen ein Weihnachtsfest?

Weihnachten feiern nur Christen die Geburt von Jesus. Er ist für sie der Sohn Gottes. Durch seine Lehre hat sich das Christentum aus dem Judentum entwickelt. Aber auch in anderen Glaubensgemeinschaften sind die Geburtstage von Propheten und anderen wichtigen Personen besondere Tage im Jahr. Manchen Religionen sind diese Feste besonders wichtig, anderen weniger.

Für Buddhisten ist der Geburtstag von Siddharta Gautama, dem Buddha, sogar das wichtigste Fest im Jahr. Es heißt Vesakh und fällt immer in den Mai oder Juni.

Mit dem Lichterfest Mevlid Kandili feiern manche Muslime den Geburtstag ihres Propheten Mohammed. Ihnen sind andere Feste allerdings viel wichtiger. Manche Muslime denken an diesem Tag auch nur besonders an Mohammed.

Bei den Bahai stehen gleich zwei Geburtstage auf dem Feste-Kalender: im Oktober der Geburtstag des Bab und im November der Geburtstag von Baha’ullah.

Hindus kommen aus dem Feiern kaum heraus. Sie kennen viele Gottheiten und für jede gibt es auch ein Fest.

Im Judentum gibt es keinen Feiertag als Geburtstagsfest für einen Propheten.
Haben alle Religionen ein Weihnachtsfest?
Religion allgemein
Frage: Dani,   Antwort: Jane Baer-Krause 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.