Gab es die Arche wirklich?

Es gibt immer mal wieder Hinweise, wo die Arche gefunden worden sein soll, obwohl sich das Ereignis ja schon vor Urzeiten zugetragen haben soll. Bewiesen wurden die Hinweise aber nie. Ein wissenschaftlicher Beleg ist Juden und Christen aber auch gar nicht wichtig. Sie sehen in der Erzählung von der Arche Noah trotzdem eine Botschaft. Sie lautet:
  • Gott hat die Welt geschaffen und lässt sie nicht aus den Augen. Er weiß, welches Verhalten den Menschen und der Umwelt schadet. Darum greift Gott manchmal ein, wenn die Menschen seinem Werk schaden. Aber so schlimm die Vergehen auch sind, so beschützt Gott die Menschen doch, die ihm vertrauen.
Dieser Glauben tröstet viele Juden und Christen auch in schlimmen Katastrophen.


Gab es die Arche wirklich?
Religion allgemein
Autorin: Debora Lapide, jb

Kommentare

Wie groß war die Arche Noah?

Die Arche Noah war ungefähr 133,5 Meter lang, 22,3 Meter breit und 13,4 Meter hoch. Mehr dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Arche Noah" und wenn du die Fragen unter dem Artikel anklickst. - Barbara

Gibt es Beweise dafür, dass es die Arche Noah wirklich gab? - anonym

Nein, es gibt Hinweise, aber keine Beweise. Das steht auch schon oben im Text. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.