Kleine Geschichte des israelisch – palästinensischen Konflikts

Kleine Geschichte des israelisch – palästinensischen Konflikts
Wochenschau Verlag
Kleine Geschichte des israelisch – palästinensischen Konflikts


Die "kleine Geschichte des israelisch-palästinensischen Konflikts" behandelt den Zeitraum von der Gründung des Staates Israel bis zur Gegenwart. Zwei Völker erheben Anspruch auf dasselbe Land: Es geht also nicht um Recht und Unrecht, sondern um Anspruch und Anspruch. Können hier friedliche Übereinstimmungen gefunden werden? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Politik, sondern auch die Öffentlichkeit seit Jahren. Die Autoren bemühen sich um eine übersichtliche und verständliche, sowie komprimierte Darstellung des Konflikts. Es werden Schwerpunkte der Auseinandersetzung, der unterschiedliche Verlauf der Völkergeschichten, sowie Wendepunkte und Entwicklungslinien hervorgehoben. Mithilfe von Landkarten, sowie einer Chronologie erleichtern die Autoren das Verständnis. Das Werk möchte eine erste Übersicht geben, die zu tieferem Interesse anregen soll. Kritisches Lesen ist ebenso erwünscht, wie die Hinweise auf weiterführende Literatur zu nutzen. Ein gewisses Vorwissen, sowie einschlägige Fachtermini werden jedoch vorausgesetzt.

Zu empfehlen ist das Buch für geübte LeserInnen, die sich einen ersten Überblick über die Geschichte und Zusammenhänge des israelisch-palästinensischen Konflikts verschaffen wollen - trotz teilweise ausgeprägter Verwendung von Hypotaxen. Daher ist das Buch gerade für Studierende empfehlenswert.


Von Jörn Böhme, Christian Stering
Wochenschau Verlag 2012
ISBN 978-3-89974807-9
12,80 Euro
Politik + Geschichte
Allgemein
Alena Herrmann

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.