Die besten Beerdigungen der Welt

Die besten Beerdigungen der Welt
Bild Copyright: 
Matthias-Film
Ab 0
Die besten Beerdigungen der Welt
Eines Tages findet Ester (9 Jahre) eine tote Hummel auf der Fensterbank. Wer kümmert sich denn nun um das tote Tier? Ester und ihr großer Bruder Ulf beschließen die Hummel zu begraben. Ihr  kleiner Bruder Putte kommt hinzu. Er möchte auch mitmachen. Und dann haben die drei eine Idee: Sie gründen ein Beerdigungsinstitut für Tiere. Damit wollen sie ihr Taschengeld aufbessern. Die Aufgaben sind klar verteilt: Ester organisiert die Beerdigung, Ulf schreibt Grabreden und Putte bastelt Holzkreuze und bemalt Grabsteine. Alles, was für eine Beerdigung wichtig ist, sammeln sie in einem Koffer.

Im Laufe der Zeit bestatten die drei bestatten viele tote Tiere. Einige finden sie unter einer Buche. Auch der verstorbene Hamster von Freundin Brigitta bekommt eine Beerdigung, und Heringe aus Mamas Kühlschrank. Der Friedhof füllt sich. Einmal fliegt eine Amsel gegen die Fensterscheibe und stirbt. Das macht Ester und ihre Brüder besonders traurig: Vielleicht hatte die Amsel ja Kinder? Nachdem die erste Trauer überwunden ist, beschließen sie, für den Vogel die beste Beerdigung der Welt zu planen.

Von Alena Herrmann
Erzählung
Von Ute Wegmann
Matthias - Film 2009
19 Min.
39,00  Euro
Christentum

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.