Sünde im Judentum

- heißt auf Hebräisch Aveira
Ein Ziegenbock in der Wüste vor einem kleinen Gebirgszug.
© Kushnirov Avraham/fotolia.com
Eine Sünde begehen Juden, wenn sie gegen Gottes Gebote verstoßen. Diese stehen in der Tora, im Tanach und im Talmud.

Für Juden ist es eigentlich egal ob jemand bewusst oder versehentlich jemanden beleidigt oder verletzt oder andere schlimme Dinge tut, die gegen Gottes Regeln verstoßen. In der hebräischen Sprache hat aber trotzdem jede Sünde ihren eigenen Namen. Sünde heißt Aveira, absichtliche Taten nennen Juden Avon und versehentlich begangene Fehler Chet.

Wer seine Fehler bereut und einen Menschen um Vergebung bittet, kann sich wieder mit ihm versöhnen. Und dann vergibt ihm vielleicht auch Gott. Darauf hoffen viele Juden, denn auch das steht  in der Tora.

Sünde und Vergebung spielen im Judentum eine große Rolle. Zum Beispiel denken Juden vor dem Festtag Jom Kippur zehn Tage lang besonders über ihre Fehler nach und bitten Gott dafür um Vergebung.

Eure Fragen zur Sünde im Judentum

Judentum
Autoren Barbara Wolf-Krause, dl
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Was bedeutet es für einen Juden, Schweine zu hüten? - Miri97

Hallo Miri, viele Juden lehnen es ab, Schweine zu hüten, denn mit "verbotenen" Tieren sollten sie möglichst keinen Kontakt haben. - Debora

Ich bin in einen Jungen verliebt und habe ihn geküsst. ist das schlimm? - Gabriel

Hallo Gabriel, es ist niemals schlimm, jemanden zu lieben oder zu küssen. Was die Religionen dazu sagen, erfährst du hier demnächst in einem neuen Bereich. - Jane

Wohin wird der Sündenbock gebracht? - kiki

Es ist überliefert, dass der Hohepriester die Sünden des Volkes Israel symbolisch auf einen Ziegenbock übertrug, in dem er ihm die Hand auflegte. Der Ziegenbock wurde dann in die Wüste geschickt. Diese Info findest du auch, wenn du auf das Bild links neben dem Text klickst. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.