Sravasti

- beherbergte den Buddha in der Regenzeit
Sravasti war zu Lebzeiten des Buddha eine der größten und reichsten Städte Indiens. Hier soll der Buddha viel gepredigt und einige Wunder vollbracht haben. Heute stehen in Sravasti viele beeindruckende buddhistische Klöster, Stupas, Tempel, Pagoden und Buddha-Figuren.

Laut Überlieferung verbrachte der Buddha 25 Jahre lang die Regenzeit in Sravasti. Ein reicher Händler soll ihm dort immer wieder einen großen, schönen Wald überlassen haben. Dort lebte der Buddha in der Regenzeit, hielt viele Predigten und vollbrachte Wunder.

Die alten Stadtmauern von Sravasti sind heute noch zu sehen. Die historische Stadt liegt in Gonda. Das ist ein Bezirk von Uttar Pradesh in Indien.

Eure Fragen zu Sravasti

Buddhismus
Autoren  Susanne Kant, jb, ud
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.