Sexualität im Hinduismus

- jeder muss selbst über sein Karma entscheiden
Silhouette eines Paares, das sich küsst.
© David San Segundo - fotolia.com
Hindus ist Sex vor der Ehe verboten, ebenso das Fremdgehen während der Ehe. Homosexualität und andere Formen der Sexualität gelten als Sünde. Wer sie begeht, handelt sich ein schlechtes Karma ein und muss im nächsten Leben mit Folgen rechnen.

Eure Fragen zur Sexualität im Hinduismus

Hinduismus
Autoren Jane Baer-Krause
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Was passiert, wenn Hindus vor der Ehe Sex haben? - Schirin

Hallo Schirin, wenn Hindus vor der Ehe Sex haben, unterscheiden sie sich damit nicht von anderen Menschen in derselben Situation. Hindus glauben aber, dass sich das schlecht auf ihr Karma auswirkt und sie im nächsten Leben dafür bestraft werden, dass sie mit dem Sex nicht bis zur Ehe gewartet haben. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.