Schahada - das Glaubensbekenntnis im Islam

Die Erste Säule des Islam
Muslimische Kinder und ein Lehrer mit dem Koran.
© Jasmin Merdan/fotolia.com
Das Glaubensbekenntnis ist auch für Muslimen die wichtigste Aussage ihres Glaubens. Es heißt auf Arabisch Schahada und ist die erste Säule des Islam. Die Säulen des Islam sind die Lebensregeln der Muslime.
Fast jedes muslimische Kind kennt die Schahada. Sie ist ganz kurz und lautet:

"Ich bezeuge, dass es keine Gottheit gibt, nur (und einzig) Allah und ich bezeuge, Mohammed ist der Gesandte Allahs."

Der erste Teil der Schahada beteuert die Einheit und die Einzigkeit Allahs. Im zweiten Teil wird bekräftigt, dass der Prophet Mohammed ein Vorbild für die Muslime ist. Muslime nehmen diesen Satz sehr ernst, er bedeutet für sie, dass sie nur an den einen Gott glauben und im Vertrauen auf Gott ihr Leben gestalten. Ihr Prophet Mohammed hat ihnen gezeigt, wie sie das am Besten tun können. Die Schahada zieht sich durch das ganze Leben vieler Muslime. Dem Baby wird sie schon kurz nach der Geburt ins Ohr geflüstert. Außerdem ist die Schahada Teil des Gebetsrufes und der täglichen Pflichtgebete. Wenn jemand den Glauben des Islam annehmen möchte, muss er ihn vor Zeugen sprechen. Viele Sterbende sprechen die Schahada kurz vor ihrem Tod.
 

Eure Fragen zur Schahada


Woher haben die Muslime ihr Glaubensbekenntnis?
Islam
Autoren Kathrin Figge, ar, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Muss man es auch aufsagen, wenn man schon als Muslim geboren ist? - King

Hallo King, Kinder muslimischer Eltern, die deren Glauben auch annehmen, sprechen die Schahada beim Beten sowieso. Vor Zeugen müssen sie dies nicht tun. - Jane

Wann sprechen Muslime das Glaubendsbekenntnis? - lilly

Hallo lilly, die Schahada gehört zu den täglichen Pflichtgebeten der Muslime. Mehr dazu steht oben im letzten Abschnitt des Textes. Lies doch noch einmal genau. Sollte unser Text nicht alle deine Fragen beantworten, schreib uns gerne wieder. - Barbara

Wie alt ist die Schahada? :D - SUPER

Die Schahada ist das Glaubensbekenntnis der Muslime. Es steht im Koran und ist daher genauso alt wie die Religion selbst, also ungefähr 1450 Jahre. - Jane

Wie viele Wörter hat die Schahada? - Jan

Hallo Jan, oben steht die Schahada. Zähl die Worte selbst mal nach. - Jane ;-)

Woher haben die Muslime ihr Glaubensbekenntnis? - unbekannt

Die Antwort findest du beim Klick auf deine Frage oben unter dem Text. - Jane

Wie oft wird die Schahada gebetet? - unbekannt

Viele Muslime sprechen die Schahada jeden Tag, denn das Glaubensbekenntnis gehört im Islam zu den täglichen Pflichtgebeten. - Jane

Wie kann man alles kurz zusammen fassen? - Ahmed

Hallo Ahmed, der Text oben ist ja schon eine Zusammenfassung. Viel kürzer geht es nicht. Aber versuche es doch einfach mal mit deinen eigenen Worten... - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.