Pfarrer und Pastorin

- leiten eine christliche Gemeinde
Eine Pastorin predigt von einer Kanzel in einer Kirche.
© epd-Bild/Stephan Wallocha
Pfarrer, Pastoren und Pastorinnen führen und verwalten eine christliche Gemeinde. Sie haben viele Aufgaben. Sie gestalten und leiten Gottesdienste, Messen, Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen, Kommunion- und Trauerfeiern. Außerdem unterrichten sie Kinder und Jugendliche, trösten Hinterbliebene nach dem Tod eines Menschen und stehen den Mitgliedern der Gemeinde auch bei anderen Gelegenheiten auf verschiedene Weise bei. Und vor allem verkünden sie das Evangelium.

Eine wichtige Aufgabe des Pfarrers und der Pastorin ist die Seelsorge. Dabei kümmern sie sich um Menschen, die Sorgen haben und über ihr Problem oder etwas anderes sprechen möchten. Pfarrer und Pastorin besuchen auch kranke Menschen und gratulieren alten Menschen persönlich zum Geburtstag. Sie geben Religionsunterricht in der Schule oder sprechen in der Gemeinde mit Jugendlichen, die etwas über ihren Glauben lernen wollen. Dazu besuchen evangelische christliche Jugendliche den Konfirmandenunterricht. Katholische Christen unterrichtet der Pfarrer vor der ersten Kommunion und der Firmung.
Pfarrer oder Pastorinnen wohnen meistens in einem eigenen Pfarrhaus in der Nähe der Kirche. Pastorinnen oder Pfarrerinnen gibt es nur in der evangelischen Kirche. In der katholischen Kirche ist dieser Beruf Männern vorbehalten und heißt auch Priester.


Eure Fragen zu Pfarrer und Pastorin

Warum dürfen Pfarrer ohne Lehrerausbildung Schüler unterrichten?
Warum dürfen in der katholischen Kirche nur Männer Pfarrer werden?

Welche Gewänder tragen evangelische Pfarrer und Pastorinnen?  

Welche Kleidungsstücke gibt es in der katholischen Kirche?

Christentum
Filme zum Thema

Kamerasymbolvon katholisch.de
Was ist ein Priester?
Autoren Julia Wulf, pfl, ck, bwk, jb

Kommentare

Haben Pastorinnen immer einen Pfarrer als Mann? - Nils

Nein, der Mann der Pastorin muss kein Pfarrer sein. Wie jede Frau sollte auch eine Pastorin den Mann heiraten, den sie liebt und mit dem sie ihr Leben verbringen möchte. Dabei spielt sein Beruf keine Rolle. Wenn eine Pastorin einen Pastor heiratet, dann vielleicht deshalb, weil sich die beiden im Studium oder über ihren Beruf kennengelernt und ineinander verliebt haben. - Alina

Warum ist der Beruf Pfarrer in der katholischen Kirche nur für Männer vorgesehen? - Lara

Die Antwort findest du, wenn du auf die Frage oben unter dem Text klickst oder direkt unter "Antworten auf eure Fragen". - Barbara

Wie lange gibt es schon Pastorinnen? - Lara

Die ersten Pastorinnen haben evangelische Kirchen in Deutschland vor rund 50 Jahren offiziell in ihr Amt eingeführt. In einzelnen Gemeinden arbeiteten aber auch schon vorher Frauen im Pfarrberuf. Manche Forscher vermuten sogar, dass es bereits unter den ersten Christen Priesterinnen gab. - Alina

Wie viele katholische Pastoren und Pastorinnen gibt es? - John

Hallo John, im Jahr 2012 gab es weltweit rund 412.230 Priester. Das kannst du in der jüngsten Statistik der katholischen Kirche nachlesen. In Deutschland sind ungefähr 14.500 katholische Priester tätig. Pastorinnen gibt es in der katholischen Kirche nicht. - Jane + Alina

Was wäre, wenn der Pfarrer Milch trinkt? - Jessica

Hallo Jessica, Pfarrer dürfen Milch trinken. Oder meinst du, ob sie die Milch auch zum Abendmahl trinken dürfen? - Jane

Was muss ein Pfarrer studieren? - Königskind

Hallo Königskind, ein Pfarrer muss evangelische oder katholische Theologie studieren. - Barbara

Seit wann gibt es in der evangelischen Kirche Pastorinnen? - anonym

Hallo, seit über 50 Jahren dürfen Frauen in der evangelischen Kirche in Deutschland Pfarrerinnen werden. - Alina

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.